Merkmale und Perspektiven der Verarbeitung von Präzisionsmaschinenteilen

Merkmale und Perspektiven der Verarbeitung von Präzisionsmaschinenteilen

Die Präzisionsbearbeitungsindustrie war schon immer eine arbeitsintensive, kapitalintensive und technologieintensive Branche. Die Branche hat eine hohe Schwelle. Selbst wenn ein allgemeines Unternehmen ein bestimmtes Ausmaß nicht erreicht, wird es schwierig sein, Gewinne zu erzielen. Große Unternehmen können durch groß angelegte Beschaffung und Produktion, Geschäftskoordination und Aufbau eines regionalen Absatzmarktes, der Produkte aus verschiedenen Regionen und Branchen abdeckt, Kosten senken. Daher weist die Präzisionsbearbeitungsindustrie eine relativ starke Hengqiang-Charakteristik auf. In Zukunft wird sich diese Branche hauptsächlich auf Integration, regionale Integration, industrielle Kettenintegration und strategische Integration konzentrieren.

Unter diesen ist die regionale Integration die Kombination von Präzisionsverarbeitungsunternehmen in derselben Region, sodass sie sich auf die Anwendung von politischen und Managementvorteilen konzentrieren und einen guten Synergie- und Kooperationseffekt erzielen kann. Die Integration der Industriekette ist eine einzige Funktion, die von der Zerspanungsindustrie vereint wird. Nachgelagerte Fertigungsunternehmen können mit wichtigen Zulieferern zusammenarbeiten, um technische Engpässe bei komplexen Bauteilen zu beheben. Strategische Integration ist die Einführung strategischer Partner wie Automobile und Militär, um nachgelagerte Bedürfnisse genauer zu erfassen, zielgerichtete Produkte zu entwickeln und unnötige Verluste während Forschung und Entwicklung zu reduzieren.

Die Verfahren der Präzisionsteilbearbeitung stellen äußerst strenge Anforderungen. Ein wenig Nachlässigkeit während der Verarbeitung führt dazu, dass der Werkstückfehler den Toleranzbereich überschreitet, und es ist erforderlich, den Rest des Rohlings erneut zu verarbeiten oder anzukündigen, was die Produktionskosten erheblich erhöht. Daher sprechen wir heute über die Anforderungen der Präzisionsbearbeitung von Teilen, die uns helfen können, die Produktionseffizienz zu verbessern. Der erste ist die Größenanforderungen. Befolgen Sie bei der Verarbeitung unbedingt die Anforderungen an Form und Positionstoleranz der Zeichnung. Obwohl die vom Unternehmen verarbeiteten und hergestellten Komponenten nicht genau den Abmessungen der Zeichnung entsprechen, liegen die tatsächlichen Abmessungen innerhalb des Toleranzbereichs der theoretischen Abmessungen, die alle qualifizierte Produkte sind und gebrauchte Teile sein können.

Zweitens sollten in Bezug auf die Ausrüstung das Schruppen und Veredeln mit Geräten mit unterschiedlicher Leistung durchgeführt werden. Da der Schruppprozess die meisten Teile des Rohlings schneidet, erzeugt das Werkstück eine große innere Spannung, wenn der Vorschub groß und die Schnitttiefe groß ist. Derzeit kann keine Endbearbeitung durchgeführt werden. Wenn das Werkstück in einem bestimmten Zeitraum fertig ist, sollte es auf einer Maschine mit höherer Präzision arbeiten, damit das Werkstück eine hohe Genauigkeit erreichen kann.

Die Verarbeitung von Präzisionsteilen umfasst häufig Oberflächenbehandlung und Wärmebehandlung. Die Oberflächenbehandlung sollte nach der Präzisionsbearbeitung erfolgen. Bei der Präzisionsbearbeitung sollte die Dicke der dünnen Schicht nach der Oberflächenbehandlung berücksichtigt werden. Die Wärmebehandlung soll die Schneidleistung des Metalls verbessern, daher muss sie vor der Bearbeitung durchgeführt werden. Dies sind die Anforderungen, die bei der Verarbeitung von Präzisionsteilen zu beachten sind.


Beitragszeit: 27. Mai 2020

Anfragen senden

Möchten Sie mehr wissen?

Bei Fragen zu unseren Produkten hinterlassen Sie uns bitte Ihre E-Mail und kontaktieren Sie uns innerhalb von 24 Stunden.

Anfrage